Gemeinsam geben wir Gasoben

 LandFrauen  Syke e.V.

 

2017

_________________________________________________

Norderney - Kinderfahrt der Syker LandFrauen vom 07. bis 10.07.2017

 
Bilder: Silke Lammers
Text: Ines Michalowski

Bilder

Ein super schönes langes Sonnenwochenende haben sich die Syker LandFrauen mit ihrem Nachwuchs ausgesucht um die ostfriesische  Nordseeinsel zu besuchen.

Die bunt gemischte Gruppe startete am 7. Juli mit dem Bus nach Norddeich, von dort aus ging es mit der Fähre auf die Insel. Im Inselortskern befindet sich die gut geführte Jugendherberge, wo sich alle verwöhnen lassen konnten.

Schnell wollten alle an den Strand und in die herrlichen Nordseefluten, da hochsommerlich Temperaturen herrschten.

Sportlich wurde noch einiges geboten: Ein zweistündiger „Stand up Paddeling“ Kursus für die Mütter und ein Windsurfkurs für die Kinder und Jugendlichen trugen dazu bei. Ausgestattet mit Neoprenanzügen ging es auf die Bretter! In der Surfbucht von Norderney herrschten leichte Winde und durch die LandFrauen-Gruppe reges Treiben auf dem Wasser. Immer wieder plumpsten welche ins Wasser und genossen die Abkühlung. Die drei Surflehrer waren bemüht allen möglichst viele Tricks in der begrenzten Zeit beizubringen. Ein Aufbaukurs wäre da sicherlich schön!

Toll war es, das bei dieser Aktion  alle dran teilgenommen. Jeder konnte sich nach kurzer Zeit stehend auf den Brettern fortbewegen und alle haben bis zum Ende durchgehalten.

 

Außerdem wurden für den Aufenthalt Fahrräder  geliehen, womit in kleinen Gruppen die abwechslungsreiche Insel erkundet werden konnte.

Bei dem gemütliche Grillabend haben dann alle viel von ihren Eindrücken berichtet.

 

Mit ganz viel Sonne im Gepäck ging es vier Tage später wieder zurück aufs Festland.

Erstellt am 15.07.2017

_________________________________________________

Langeoog - kleine Auszeit am 12.06.2017

Bilder: Marita Martsch
Text: Ines Michalowski

Bilder

Was gibt es schöneres als ein Tag am Meer? -
Die Syker LandFrauen genießen eine kleine Auszeit auf Langeoog.  

Am Montag, den 12. Juni gönnten sich 47 LandFrauen den Inselurlaub für einen Tag. Mit dem Bus nach Bensersiel wo dann die Fähre die nette Gruppe auf die Insel übersetzte. Weiter mit der Inselbahn in den Ortskern, nur wenige Gehminuten zum Cafè Leiß entfernt, welches ein tolles Frühstück für alle bereithielt.

Drei Pferdekutschen standen im Anschluss für die Gruppe parat. Eine große Runde durch den Ortskern folgte. Die 3 Kutscher wussten, wie sie die LandFrauen mit vielen kleinen  Informationen und Geschichten über das „Inselleben“ amüsieren konnten.   Bei ausreichen Zeit zur freien Verfügung schwirrten dann alle in verschiedene Richtungen aus. Die einen zum Strand, wo leider ein sehr starker Wind den LandFrauen den Sand in die Augen fegte. Andere erkundeten die Insel weiter zu Fuß und auch zum Flanieren in der Shoppingmeile war ausreichend Zeit für da.

Bei starkem Seegang ging es am Abend zurück aufs Festland und nach einem schönen Kurzurlaub glücklich nach Hause!

Erstellt am 16.06.2017

_________________________________________________

Reken - Iglo Werksbesichtigung am 31.05.2017

 
Bilder: Ute Stubbe
Text: Birgit Thalmann

 Bilder

Zu einem“ kulinarischen Ausflug“ ins Münsterland starteten am 31. Mai bei allerbestem Ausflugswetter 42 LandFrauen und 2 interessierte Männer.
In Damme erster Stopp zu einem Frühstücks Büfett mit westfälischen Spezialitäten im Waldhotel zum Bergsee. Gestärkte Weiterfahrt nach Reken zu Iglo.
Freundlicher Empfang von den LandFrauen der Region, deren Familien in Zusammenarbeit mit vielen anderen Landwirten, ihre Felder mit Spinat, Schnittlauch und anderen Gemüsesorten anbauen.
In nur 3 Stunden kommt Spinat frisch geerntet vom Feld in die Packung!

Auf dem Gelände türmen sich riesige Berge von Spinat, die nach Anlieferung sofort mit Wasser besprengt werden, um dann auf Bänder, sprich Waschstraße weitergeleitet werden. Insgesamt werden die zarten Blätter des Spinats 4-mal gewaschen, bevor es zum Blanchieren geht. Noch in Wärmezustand wird dem Spinat nach Sorte z.B. Zwiebeln, Gewürze oder der berühmte „Blubb“ hinzugefügt. Nächster Arbeitsvorgang ist das Schockfrosten und gleich danach geht es in die Verpackung. Die verschiedenen Sorten werden immer wieder in Stichproben im hiesigen Labor getestet. Eine nicht nur beeindruckende Technik im Werk ließ uns staunen, auch unsere Fahrt mit dem Werk Bus durch die nie endenden Felder von Spinat und Schnittlauch.

Nach so viel Gemüse, Kostproben und guten Informationen ging es weiter nach Dülmen. In der Nähe des großen Wildparks im Cafe Haus Waldfrieden gab es in sehr schöner Umgebung selbstgebacken Apfelkuchen, Torten und Kaffee. Ein kurzer Spaziergang rundete diesen herrlichen Tag ab, bevor wir die Heimreise antraten.

Erstellt am 03.06.2017

_________________________________________________

Fahrradtour ins Blockland und Besichtigung des "Bremer Spargel"

 
Bilder: Ines Michalowski
Text: Silke Lammers

 Bilder

Am 19.5. um 7:30 starteten 16 Syker Landfrauen mit dem Fahrrad Richtung Bremen. Die Tour ging über das Ochtumsperrwerk Richtung Werdersee, weiter über das alte Wasserwerksgelände der SWB, Richtung Bürgerpark. Im Haus am Walde wurde sich mit einem netten Frühstück gestärkt.  

Nächstes Etappenziel war der Fallturm, unter den “Hiesigen” auch Bremer Spargel genannt! Herr Pilath von der Firma ZARM, hat auf sehr anschauliche und lustige Weise, das Thema Schwerelosigkeit näher gebracht. Die LandFrauen durften den Fallturm auch von innen sehen.  Auf sehr schönen Wegen ging es dann ins Blockland. Bei der Familie Kaemena konnten sich alle mit dem leckeren hofeigenen Eis stärken.  

Weiter ging es zurück Richtung Bürgerpark. In der Meierei gab es eine schöne Kaffeepause. Die LandFrauen genossen den schönen Blick von der Veranda der Meierei, vorbei an den Kühen zum Parkhotel und zum Bremer Dom.  

Den Rückweg kurbelten alle Richtung Weserstation, über das Weserwehr in die Leester Marsch.  70 km lang war diese schöne Tour und alle waren Abends noch gut gelaunt!

Erstellt am 23.05.2017

_________________________________________________

Seniorinnennachmittag im Jubiläumsjahr 2017 am 02. Mai 2017 im Schützen- und Reiterhof in Okel

 
Bilder & Text: Birgit Thalmann
 Bilderoder  Bilder(optimiert für das Smartphone)

Zu einer gemütlichen Kaffeerunde im Schützen- und Reiterhof in Okel konnten wir vom Vorstand der Syker LandFrauen, 81 Seniorinnen aus dem Verein begrüßen. Bei frischen selbstgebackenen Butterkuchen und Rhabarber-Baiser-Torte a la Liesel vergaßen schnell alle den Alltag, um diesen Nachmittag für sich zu genießen. Schon bald gab es nette Gespräche, sowie Wiedersehensfreude unter den LandFrauen. Viele nehmen aus altergründen nicht mehr aktiv an den Veranstaltungen teil, dennoch halten sie unserem Verein die Treue.

So gab es zwei Gründe für diese Einladung an diesem Nachmittag. Unser 70-jähriges Bestehen des LandFrauenvereins und um einmal für die Treue zum Verein zu danken.

Und wie immer, das Beste kommt zum Schluss!  Ilse-Marie Voges, ebenso bekannt auch als „Us Ilse“ konnte uns immer wieder zum Lachen bringen mit ihren heiteren Geschichten aus dem Leben, natürlich in Plattdeutsch.

Zu schnell ging dieser Nachmittag vorbei und es war für uns eine große Freude zu sehen und zu hören, wie schön es doch für Alle war, denn „Glück ist der Moment, wo man die Zeit vergißt“.

Erstellt am 02.05.2017

_________________________________________________

 

LandFrauen-Frühstück in Nordwohlde am 18.03.2017 in Lüdekes Gasthaus

 
Bilder: Silke Lammers
Text: Urte Meyer
 Bilderoder  Bilder(optimiert für das Smartphone)

Dass das LandFrauenfrühstück ein fester und beliebter Programmpunkt im Jahresverlauf des
LandFrauenvereins Syke ist, zeigt jedes Mal wieder die Resonanz.

So begrüßte die erste Vorsitzende Birgit Thalmann in Lüdekes Gasthaus in Nordwohlde 160 Landfrauen, die sich von der
Familie Lüdeke und seinem Team mit einem tollen Frühstück verwöhnen lassen wollten. Der immer
im Anschluss gehaltene Vortrag hielt in diesem Jahr Frau Nicole Ropella aus Bassum unter der
Überschrift: „Jedermanns Liebling?! Danke- aber nein danke!" Und damit traf sie auch gleich den
Nagel auf den Kopf, denn wer kennt das nicht: Um beliebt zu sein, anderen einen Gefallen zu tun,
nicht anzuecken, wegen der allgemeinen Harmonie sagen wir all zu oft „Ja“, wenn wir am liebsten
„Nein“ sagen würden. Dabei ist „Nein“ sagen gar keine Aggression gegen andere, denn wenn ich
weiß was ich will und was für mich gut ist, handle ich für mich und nicht gegen andere. Leider
glauben viele, sie seien dann unhöflich und keiner möge sie mehr. Aber laut Frau Ropella müssen
wir lernen uns frei von der Meinung anderer zu machen. Abwägen, was ich will. Und diese Ansicht
dann bestimmt und sachlich- vielleicht mit etwas Bedenkzeit und mehrmaligen tiefen Durchatmenvorbringen.
Denn wir müssen wieder anfangen, achtsam mit uns selbst umzugehen. Dazu gehört es
eben manchmal etwas abzulehnen- „Nein“- zu sagen, oder sich sogar auch mal zu beschweren und
nicht alles zu schlucken! Grenzen zu setzen, ohne andere zu verletzen und trotzdem ernst
genommen werden. Lob aber auch Kritik anzunehmen, dabei freundlich aber bestimmt sein und bei
sich selbst zu bleiben.

Mit viel Beifall für einen besonderen Vortrag und ein dickes Dankeschön an die Familie Lüdeke
samt Team für das reichhaltige Frühstück und die tolle Bewirtung ging ein gelungener Vormittag zu
Ende.

Erstellt am 18.03.2017

_________________________________________________

Jahreshauptversammlung in Osterholz am 08.02.2017 im Landhaus Osterholte

 
Madda und Kede aus Bremen
Bilder: Silke Lammers
Text: Heike Röpke
 Bilderoder  Bilder(optimiert für das Smartphone)

Zur alljährlichen Jahreshauptversammlung begrüßte die Vorsitzende des LandFrauenvereins Syke, Birgit Thalmann, 117 Landfrauen im Gasthaus Osterholte. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversamm-lung wurde von Anja Duveneck vorgetragen. Anschließend las sie den Tätigkeitsbericht 2016 vor. Über den Kassenbericht 2017 und den Haushaltsvoranschlag 2017 berichtete die Kassenwartin, Petra Hüneke. Die Kassenführung wurde von Cornelia Mattfeld geprüft und als einwandfrei befunden. Zur neuen Kassenprüferin wurde Anita Lübmann ernannt. Als neue Ortsvertrauensfrauen für Seckenhausen wurden Erika Eilers (Nachfolgerin von Silke Lammers) und für Okel Margarete Früchtenicht (Nachfolgerin von Christine Wrede) gewählt.  

Vom Kreisverband des LandFrauenvereins Grafschaft Hoya stellte Anke Stolle die Aufgaben des Vereins vor, wie z. B.  „Kochen mit Kindern“, „Lehrerfortbildungen“, „Integration“ oder „Kartoffelfest in Bassum“.  

Zu Gast auf der Jahreshauptversammlung war Frau Lydia Neumann von der Volkshochschule, Außenstelle Syke (VHS). Zu ihren Aufgabenbereichen bei der VHS gehören die Themen Gesundheit, Kultur, Sprachen und Computer. Frau Neumann sagte, sie könne sich gut vorstellen, einige Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Syker LandFrauenverein zu organisieren, wie z. B. einen Kurs zum Thema „Einkochen“ oder einen „Kaffeenachmittag mit Verkostung“.  

Zur anschließenden Unterhaltung kamen zwei „Sludertanten“ aus Bremen, namens „Madda“ und „Kede“, nach Osterholz. Sie trugen Alltagssketche aus der Feder der Bremer Schriftstellerin Ada Halenza vor.   

Den Nachmittag mit leckerem Kaffee und Kuchen beendete die zweite Vorsitzende, Ines Michalowski, mit netten Abschlussworten.  

Erstellt am 13.02.2017

_________________________________________________

 

Winterspaziergang in Osterholz am 07.01.2017

Bilder: Silke Lammers
Text: Urte Meyer
 Bilderoder  Bilder(optimiert für das Smartphone)

„Rund um Osterholz“ hieß dieses Jahr das Motto der Winterwanderung des LandFrauenvereins Syke. Warm angezogen und gut gelaunt machten sich 30 Frauen und Männer auf den Weg, um den Ort jenseits der großen Straßen zu erkunden. Ilse Vogt übernahm den Part einer Gästeführerin und konnte viele kleine Geschichten und Anekdoten über das Osterholz von früher erzählen – oft mit einem Schmunzeln... Der beginnende Eisregen sorgte bei den ein oder anderen kurzfristig für kalte Hände und Füße, so dass man sich schon unterwegs auf den abschließenden Umtrunk mit Kaffee und Punsch im warmen Drei – Dörfer – Haus freute.

Erstellt am 10.01.2017

_________________________________________________

 

Letzte Aktualisierung: 15.07.2017 von D. Hübner, Schnepke